teleschau - der mediendienst | Kim Kardashian

Kim Kardashian: Überraschende Drogenbeichte

Ungewöhnliche Aktionen ist man von der Kardashian-Familie gewohnt, doch bei der jüngsten Beichte von Kim Kardashian hört man doch etwas genauer hin. In einer Episode der Reality-TV-Show "Keeping Up with the Kardashians", erklärte die 38-Jährige laut "People Magazine": "Ich habe einmal Ecstasy genommen und dann geheiratet."

Dabei spricht sie jedoch nicht von ihrer Ehe mit Kanye West, sondern von Damon Thomas, mit dem Kim von 2000 bis 2004 verheiratet war. Doch damit nicht genug, die dreifache Mutter hatte noch mehr zu berichten. "Ich habe es noch einmal getan und dann ein Sex-Video gedreht." Es würde immer etwas Schlimmes passieren, wenn sie Drogen nähme, sagte sie.

"Ich habe in meinen späten Jugendjahren definitiv eine wilde Phase durchgemacht", rechtfertigt sich die Geschäftsfrau. Doch so sei sie nicht mehr, beteuert sie laut "People" weiter. Mit Kanye West ist sie schon seit 2014 verheiratet, und das Paar hat drei gemeinsame Kinder.

Bewerten Sie den Beitrag
Empfehlen Sie den Beitrag weiter