In Sache Kryptowährungen ist der Bitcoin absoluter Spitzenreiter.

Dollar und Euro waren gestern: Bitcoin & Co. im Vormarsch!

Teil 1

 

Am Wochenende ist der Wert der Kryptowährung Bitcoin auf mehr als 2000 Dollar angestiegen. Die staatlich nicht kontrollierte Digitalwährung ist damit so wertvoll wie noch nie und Experten sind sich einig, dass 2017 das Jahr des Bitcoin wird. Höchste Zeit also, um sich einmal die zehn wichtigsten von mittlerweile mehr als 700 Kryptowährungen der Welt näher anzuschauen.

 

Die zehn größten Kryptowährungen der Welt

1. Bitcoin

Der Bitcoin klettert gerade von Rekordstand zu Rekordstand.

 

Zu den spannendsten technologischen Entwicklungen der letzten zehn Jahre zählt garantiert das Bitcoin-System. 2008 wurde das System der Kryptowährung unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto erklärt und in einem Whitepaper veröffentlicht. 2009 folgte die Bitcoin-Referenzsoftware. In den vergangenen Jahren unterlag die Digitalwährung immer wieder starken Schwankungen, doch Experten sahen schon im vergangenen Jahr voraus, dass der Bitcoin 2017 seinen Durchbruch feiern könnte.

Und sie sollten recht behalten: Schon im März 2016 kletterte der Bitcoin auf einen Rekordwert, erstmals war ein Bitcoin mehr wert als eine Feinunze Gold. Und der Aufwärtstrend sollte trotz einiger Rückschläge anhalten, aktuell ist der Bitcoin auf mehr als 2000 Dollar angestiegen. Rekordwert!

 

Was sind eigentlich Bitcoin?

 

Derzeit befinden sich mehr als 16 Millionen Bitcoin im Umlauf. Mit dem aktuellen Rekordwert von 2117,39 US-Dollar pro Bitcoin errechnet sich ein Marktwert von knapp 34 Milliarden US-Dollar. Nicht mal eine einzige weitere Kryptowährung kommt auch nur annährend an diesen Wert heran. Der Bitcoin ist der absolute Spitzenreiter im Digitalwährungsgeschäft.

 

2. Ethereum

 

Exakt genommen ist Ethereum gar keine Kryptowährung, sondern vielmehr eine Plattform zur Abwicklung von Smart Contracts, auf der mit einer Kryptowährung gehandelt wird – nämlich dem Ether.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind knapp 90 Millionen Ether im Umlauf. Da ein Ether derzeit 188,46 US-Dollar entspricht, macht das einen Gesamtwert von etwa 16 Milliarden US-Dollar. Der Ether liegt damit mehr als deutlich hinter dem Bitcoin.

 

3. Dash

 

Die Kryptowährung Dash hieß früher Darkcoin und besticht die Anwender durch Schnelligkeit und Anonymität. Transaktionen sind in Sekundenschnelle und sogar anonym möglich. Es gibt derzeit eine Gesamtanzahl von 7,31 Millionen Dash-Münzen. Beim Wechselkurs von 99,87 US-Dollar pro Dash ergibt sich daraus ein Marktwert von rund 730 Millionen US-Dollar.

 

4. Ripple

 

Wie schon beim Ethereum ist Ripple genau genommen keine digitale Währung, sondern ein Handelsplatz und Zahlungsnetzwerk. Durch die Währungsneutralität verfügt Ripple natürlich über eine eigene Währung, die unter dem Kürzel XRP gehandelt wird.

Derzeit sind 38,5 Milliarden XRP im Umlauf. Das macht bei knapp 34 Cent pro XRP einen weltweiten Marktwert von 13 Milliarden US-Dollar.

 

5. Monero

 

Monero will Bitcoin Konkurrenz machen und versucht mit mehr Anonymität und erweiterter Dezentralisierung zu punkten. Vom wirklich großen Bruder Bitcoin ist der kleine Monero mit einer Marktkapitalisierung von derzeit knapp unter 500 Millionen US-Dollar aber noch sehr weit entfernt. Aktueller Wechselkurs: 1 Monero = 34,31 US-Dollar.

 

6. Litecoin

Der Litecoin ähnelt dem Bitcoin, doch in Sachen Erfolg kann er ihm nicht das Wasser reichen.

 

Litecoin ähnelt nicht nur im Namen dem Bitcoin, sondern auch im System sehr der Nummer-1-Kryptowährung. Wie schon der Monero versucht Litecoin, sich mit einer starken Dezentralisierung vom Bitcoin abzugrenzen. Doch auch die mehr als 51 Millionen Litecoin-Münzen, die derzeit mit einem Gesamtmarktwert von 1,24 Milliarden US-Dollar im Umlauf sind, können dem Bitcoin nicht das Wasser reichen.

 

7. Ethereum Classic

 

Auch Kryptowährungen sind nicht vor Angriffen gefeit. So erging es auch dem Ethereum im Juni 2016 – ganze 3,6 Millionen Ether wurden dadurch unbrauchbar. Via Abstimmung entschied sich die Community im letzten Jahr zu einer Abspaltung, um das Ganze rückgängig zu machen. Dadurch entstanden natürlich zwei Lager: Der neue heißt weiterhin Ethereum und liegt auf Platz zwei der weltweiten Digitalwährungen und der alte Blockchain wird als Ethereum Classic bezeichnet. Deren Kryptowährung bringt es immerhin noch auf ein beachtliches Handelsvolumen von etwa 162 Millionen US-Dollar.

 

8. NEM

 

NEM sollte als Verbesserung der Kryptowährung NXT dienen. Heute wird die Digitalwährung beispielsweise beim privaten japanischen Blockchain Mijin verwendet. Bei 9 Milliarden NEM-Münzen im weltweiten Umlauf und einem Wechselkurs von etwa 26 Cent pro NEM ergibt sich eine Marktkapitalisierung von etwa 2 Milliarden US-Dollar und ein Handelsvolumen von 30,6 Millionen US-Dollar.

 

9. Zcash

 

Die Kryptowährung Zcash gibt es erst seit 2016. Der heutige Wert von Zcash beträgt etwa 128,82 US-Dollar. Es gibt derzeit eine Gesamtanzahl von 1,36 Millionen Münzen und das gehandelte Gesamtvolumen beträgt 16,3 Millionen US-Dollar. Die Marktkapitalisierung liegt bei 174,7 Millionen US-Dollar.

 

10. Factom

 

Das Start-up Factom will Geschäftsprozesse innerhalb einer Blockchain abbilden. Die zugrundeliegende Kryptowährung kann nicht erzeugt werden, sondern wird ähnlich wie bei Ripple ausgegeben. Aktuell liegt ein Factom bei 11,02 US-Dollar und einer Marktkapitalisierung von 96,5 Millionen US-Dollar. Zum jetzigen Zeitpunkt zirkulieren etwa 8,75 Millionen Factom-Münzen.

 

Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn jetzt mit Freunden!

 

FB

 

Bewerten Sie den Beitrag
Empfehlen Sie den Beitrag weiter
Empfehlungen